Wake on LAN – WOL mit SET-Switch (Hyper-V)

Wer die SET-Technologie (Switch Embedded Teaming) einsetzt und damit die LBFO-Technik ersetzt (die nicht mehr weiterentwickelt wird), stellt fest, dass WOL nicht mehr funktioniert. Es werden Interfaces mit einer generischen (Hyper-V)-MAC-Adresse angelegt:

 

 

 

Diese 00:15-MAC-Adressen können nicht per WOL angesprochen werden, da das Betriebssystem zum Zeitpunkt des Eintreffen des WOL-Pakets noch nicht hochgefahren ist. Hierzu muss die physische MAC der NIC herausgefunden werden. Leider taucht diese weder per ipconfig /all noch im Statusfenster der NIC auf:

 

Der Befehl getmac /v hilf hier weiter um an die physische MAC zu kommen:

 

Damit kann der PC wieder hochgefahren werden.

 

Referenzen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.